Angebote für Pädagog:innen

Liebe Pädagog:innen,

wir freuen uns sehr darauf, als Junges Theater viel mit Ihnen in Kontakt zu kommen und für Sie und Ihre Gruppen Theater zu machen: Theater, das zielgruppengerecht ist, das dem jungen Publikum auf Augenhöhe begegnet und das richtige Maß an Herausforderung und Verlässlichkeit sucht. Wir bieten einen Ort für die kulturelle Bildung und die Bildung des Herzens. Wir bewegen mit spannenden Geschichten über einige der großen Themen unserer Zeit: KLIMA und KLASSE. Ich freue mich darauf, mit einer Ihnen bekannten Kollegin, unserer Theaterpädagogin Anke Weingarte, zusammenzuarbeiten und das Team mit unserer Dramaturgin Julia Hammerstiel zu verstärken. Das Wichtigste ist uns allen, dass wir miteinander ins Gespräch kommen und Sie uns darauf hinweisen, wenn Sie in unseren Angeboten nicht das Richtige für Ihre Gruppe finden, Sie sich noch andere Termine von einem Angebot wünschen würden oder einen Vorschlag für neue Formate oder Stücke haben. Rufen Sie an, schreiben Sie eine E-Mail, sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Sie und Ihre Gruppen!

Ihre Anne Verena Freybott & das ganze Team des Jungen Theaters   

Kontakt: weingarte@theater-oberhausen.de

Willkommensabend — Merken Sie sich schon jetzt unseren Willkommensabend vor, an dem wir Ihnen bei Kaffee und Kuchen den Spielplan der Spielzeit 2022/23 präsentieren, Ihnen einen spielerischen Workshop zu zwei unserer Produktionen anbieten, die wir Ihnen zum Ausklang mit einem Probenbesuch vorstellen. Lernen Sie das neue Team des Jungen Theaters kennen und freuen Sie sich mit uns auf die kommenden Projekte! 28.09.2022, 17–20 Uhr, Bar, wir bitten um Anmeldung bis zum 19.09.2022

Theaterinfobrief — Über unseren monatlichen Theaterinfobrief erfahren Sie aktuelle Angebote und Veranstaltungen für Kitas und Schulen. Sollten Sie ihn noch nicht erhalten, melden Sie sich bitte bei uns!

Theater Jetzt! — Werden Sie und Ihre Kita oder Schule Partner:in mit unserer Kooperationsvereinbarung Theater Jetzt!, deren Ziel es ist, regelmäßige Theaterbesuche und kulturelle Bildung zu verstetigen. Wir kommen zu einem Planungsgespräch zu Ihnen, um eine passende Kooperation mit ihrer Einrichtung zu vereinbaren. Partner:innen sind bereits das Bertha-von-Suttner-Gymnasium, der Brückenkindergarten der ZIB-Bildungs-Offensive, das Elsa-Brändström-Gymnasium, die Fasia- Jansen-Gesamtschule, das Freiherr-vom- Stein-Gymnasium, die Gesamtschule Osterfeld, die Gesamtschule Weierheide, das Familienzentrum Lirich, das Hans-Sachs-Berufskolleg das Heinrich-Heine-Gymnasium, die Kita Almastraße und das Sophie-Scholl-Gymnasium. Vielleicht ja auch bald ihre Einrichtung?!

Patenschaft — Übernehmen Sie mit Ihrer Gruppe oder Klasse die Patenschaft für eine unserer Produktionen! Die junge Zielgruppe wird zum Expert:innen-Team, das uns schon im Probenprozess eine Rückmeldung dazu gibt, wie die Produktion bei der angesprochenen Altersgruppe ankommt. Durch das direkte Gespräch mit den Künstler:innen fließt die Meinung Ihrer Gruppe mit in die Produktion ein und kann eventuell im späteren Vorstellungsbesuch wiederentdeckt werden! 

Führungen hinter den Kulissen — Während der Führung hinter den Kulissen können Ihre Kinder oder Jugendlichen die Arbeitsprozesse und die vielseitigen Berufe am Theater kennenlernen. 

Vor- und Nachbereitungen — In unseren Einführungen wird spielerisch oder theoretisch zu den Themen der Stücke gearbeitet. In den Nachbereitungen finden Nachgespräche auch mit Schauspieler:innen statt oder es gibt spielerische Aufbereitungen. Beides ist unmittelbar vor und nach der Vorstellung im Theater oder in ihrer Einrichtung möglich. Für ausgesuchte Stücke bieten wir eine Materialmappe mit Informationen und Vermittlungsangeboten für Ihre Vor- und Nachbereitung an.

Fortbildungen für Pädagog:innen — In unseren Fortbildungen können Sie Ihre Kompetenzen vertiefen und Neues ausprobieren. Pro Fortbildung müssen Sie einen Gutschein der PK II zu 21 € an unserer Theaterkasse erwerben. Bei der Buchung aller drei Fortbildungen ist der dritte Gutschein gratis. Alle genauen Termine für die Fortbildungen geben wir zu Spielzeitbeginn bekannt, geplant sind:

  • 28. Januar 2023: Theaterpädagogische Spiele und Übungen mit der Theaterpädagogin Anke Weingarte
  • März 2023: Dramatisierung mit der Chefdramaturgin Saskia Zinsser-Krys
  • Mai 2023: Improvisation mit Impro-Expert:innen aus dem Ruhrgebiet

Schultheatertage — Vom 05. bis 07. Juni 2023 macht das Theater Oberhausen wieder die Bühnen frei für das alljährliche Festival der Schultheatertage. Mit ausgewählten Produktionen von Theater-AGs, „Darstellen und Gestalten“- und Literaturkursen ab dem 8. Jahrgang sowie Jugendtheatergruppen. Workshops und Aufführungsgespräche, gemeinsames Essen und Abschlussparty werden hoffentlich wieder stattfinden können.

Kosten — Führungen sowie Vor- und Nachbereitungen sind kostenlos in Verbindung mit einem Theaterbesuch. Die Fortbildungen und die Schultheatertage sind ebenso kostenpflichtig wie die Theaterbesuche: 4,50 € pro Kind/ Schüler:in bzw. im Klasse-Abo 4,00 € pro Kind/Schüler:in bei mindestens zwei Theaterbesuchen pro Spielzeit.

Klassenkasse — Die Klassenkasse übernimmt die Kosten für einen Theaterbesuch von Kindern und Jugendlichen, deren Eltern sich diesen finanziell nicht leisten können. So können alle Kitakinder und Schüler:innen gemeinsam mit ihrer Gruppe, ihrer Klasse oder ihrem Kurs ins Theater gehen. Initiiert wurde das Projekt vom Freundeskreis des Theaters Oberhausen und dem Rotary Club Oberhausen Antony-Hütte.

Noch Fragen? — Ausführlichere Informationen und weitere Termine finden Sie nach den Sommerferien auf unserer Homepage. Über Anregungen oder Anfragen freuen wir uns ab Spielzeitbeginn jederzeit.

Mehr Informationen und alle Anmeldungen bitte an Anke Weingarte unter weingarte@theater-oberhausen.de.