Anke Fonferek

Geboren 1971 in Stralsund

Stationen

  • Ausbildung zur Maschinen- und Anlagenmonteurin mit Abitur auf der Volkswerft Stralsund (1988- 1991)
  • Humboldt-Universität Berlin (Kulturwissenschaften, Europäische Ethnologie, Politikwissenschaften) (1991/1992)
  • Ausbildung am LIZ-Theater in Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin (1992 – 1996)
  • Theater & Orchester GmbH Neubrandenburg / Neustrelitz (1996 – 2002)
  • Landestheater Schwaben (2002 – 2022)

Warum mache ich Theater? Schwierig, das kurz & knackig zu beschreiben. Vielleicht, weil ich durch das Spielen auf der Bühne mit großer Neugier und im geschützten Raum immer wieder neue Wege einschlagen, unbekannte Türen öffnen und Abgründe ausloten kann.
Im Idealfall gelingt es, mit dem Publikum gemeinsam ein Stück des Weges zu gehen und eine Geschichte zu erzählen und erlebbar zu machen. Und bestenfalls fühlen wir uns danach alle ein Stück weit weniger einsam…

PRODUKTIONEN

Wiederaufnahmen

Bilder

Veranstaltungen

Juni

Do. 13.06.24

18:30 Uhr
Extern
Uraufführung
Schauspiel

Antrag auf größtmögliche Entfernung von Gewalt

Ein neues Stück von Felicia Zeller

NOMINIERT FÜR DEN DRAMATIKPREIS DER MÜLHEIMER THEATERTAGE

Vorstellung bei den Autor:innen-Theatertagen am Deutschen Theater Berlin

Fr. 14.06.24

19:30 Uhr
Studio
Uraufführung
Schauspiel

Sauer

von Asja Krsmanović

EIN FAMILIENDRAMA FÜR FÜNF PERSONEN UND EIN EINMACHGLAS
AUS DEM BOSNISCHEN VON ELVIRA VESELINOVIĆ

Sa. 15.06.24

19:30 Uhr
Großes Haus
Deutsche Erstaufführung
Schauspiel

Ich zittere (1 & 2)

von Joël Pommerat

DEUTSCH VON GERHARD WILLERT
EINFÜHRUNG 30 MINUTEN VOR VORSTELLUNGSBEGINN IN DER BAR

Mi. 19.06.24

19:30 Uhr
Großes Haus
Deutsche Erstaufführung
Schauspiel

Ich zittere (1 & 2)

von Joël Pommerat

DEUTSCH VON GERHARD WILLERT
EINFÜHRUNG 30 MINUTEN VOR VORSTELLUNGSBEGINN IN DER BAR

Fr. 28.06.24

19:30 Uhr
Studio
Uraufführung
Schauspiel

Antrag auf größtmögliche Entfernung von Gewalt

Ein neues Stück von Felicia Zeller

NOMINIERT FÜR DEN DRAMATIKPREIS DER MÜLHEIMER THEATERTAGE

Sa. 29.06.24

19:30 Uhr
Großes Haus
Deutsche Erstaufführung
Schauspiel

Ich zittere (1 & 2)

von Joël Pommerat

DEUTSCH VON GERHARD WILLERT
EINFÜHRUNG 30 MINUTEN VOR VORSTELLUNGSBEGINN IN DER BAR